Niveau und Reim und Stil, Esprit,
sind Markenkern der Poesie.
Und wer 's beherrscht und 's „klassisch“ kann,
gibt gerne mit dem Dichten an.

Doch manche(r) glaubt, er könn' mitnichten
genügend gut die Zeilen richten
und lässt es deshalb lieber sein.
Und das ist gut so? Eher nein!

Denn wirklich weiß man, was man kann,
doch erst, nachdem man es begann.
Und fänd' das Resultat man schlecht,
könnt' auch man denken: „Jetzt erst recht!“

Und deshalb, liebe Leute: Mut!
Denn heut ist selbst das schlimmste gut!
Und schriebt Ihr an Gedichten keins
bislang, ist 's heute Nummer eins!

Von Horst Radke zum Bad Poetry Day 2020

Reimzeit ist am Tag der schlechten Poesie. Jeder ist heute eingeladen, eigene Verse zu verfassen, egal ob der Poet talentiert ist, oder nicht. Pflücken Sie sich dafür eines der guten Poesien vom Baum.

„Hast du einen Garten und eine Bibliothek, dann hast du alles, was du brauchst.“ Marcus Tullius Cicero (106 - 43 v. Chr.), römischer Staatsmann.

LesART Kamp-Lintfort e.V. ist der Förderverein für das Lesen. Er kann zwar nicht eine Bibliothek in die Parks der Landesgartenschau holen. Aber die literarischen Aktionen zu Gedenktagen zeigen, wie reich die Verbindung Lesen und Garten ist.  

2020 08 18 Lesart Pflueck dir ein Gedicht LaGa