Die Gesangsklasse Gabriele Hegemann und der unter ihrer Leitung stehende Kammerchor der Musikschule Neukirchen-Vluyn e.V. stehen seit Jahren für musikalische Großprojekte in der Stadt Neukirchen-Vluyn. Waren es erst kurze Ausschnitte aus Opern, die zur Aufführung kamen, blicken die Akteure inzwischen auf gelungene Aufführungen von Figaros Hochzeit (2010) und der Zauberflöte von W.A. Mozart (2015) zurück. Die Aufführung der Oper „Orpheus in der Unterwelt“ von Jacques Offenbach im Oktober 2018 war ein echter Publikumserfolg. Daran anknüpfend werden die Sängerinnen und Sänger in Gestalt von Göttinnen und Göttern des Olymps die schönsten Chöre daraus noch einmal präsentieren.
Worum geht es in der Oper?
Die Götter langweilen sich auf dem Olymp und zetteln einen Aufstand gegen Göttervater Jupiter an. Sie wollen keinen Nektar sondern Champagner trinken, sie wollen tanzen und etwas erleben. Pluto, der Gott der Unterwelt, hat somit leichtes Spiel, die Götter zusätzlich aufzuwiegeln. Zudem scheint die durchaus nicht vorbildliche Lebensführung Jupiters allen Göttern erstrebenswert zu sein. Was, wenn man sich mal in der Unterwelt bei Pluto tummeln würde?...
Genau so kommt es dann und der arme Orpheus gerät bei diesem „Intrigenstadl“ komplett unter die Räder…

Musikschule Neukirchen Vluyn