Am 10. Oktober ist Welthospiztag. Unter dem Motto „Solidarität bis zuletzt“ laden deutschlandweit Hospize und ambulante Hospizdienste zu verschiedenen Veranstaltungen ein. Der Verein Ambulante Hospiz Arbeit Kamp-Lintfort e. V. und benachbarte Hospizdienste werden gemeinsam am 10. Oktober von 11.00 bis 16.00 Uhr auf der Landesgartenschau über die konkreten Angebote und Möglichkeiten der hospizlichen Begleitung und palliativen Versorgung zu informieren.

Schwerstkranken und sterbenden Menschen ihren Vorstellungen entsprechend die letzte Zeit ihres Lebens zu gestalten, genau hinzuhören und einfühlend zu begleiten, sind ureigene Aufgaben der Hospizarbeit. Viele Mitbürger und Mitbürgerinnen wissen nicht, dass Hospizarbeit und Palliativversorgung umfassende Möglichkeiten zur Unterstützung eines würdevollen, weitgehend beschwerdefreien, durchaus selbstbestimmten und eher am „natürlichen Ablauf“ ausgerichteten Sterbens bieten. Diese Möglichkeiten müssen in der Öffentlichkeit mehr Gehör finden.

Logo Aha