„Querbeet“ möchten die Lyriker und Hobbyautoren Christine Utermöhlen, Herbert Häusler, Erich Carl (Gastleser) und Horst Radke (Gastleser) die Besucher und Zuhörer mit poetischen Beiträgen durch die Veranstaltungszeit der Landesgartenschau 2020 begleiten. Das Vorgetragene wird hin und wieder musikalisch untermalt von Günter Neu, der technisch auch für den „guten Ton“ verantwortlich zeichnet.
Die Texte entführen in blühende Frühlingslandschaften am schönen Niederrhein oder lassen Sehnsucht nach der stillen Oase im heimischen Garten erwachen.
Humorvolle und heitere Beiträge sorgen durchaus für herzhafte Lacher wenn es sommerlich heiß wird und die Grillzeit beginnt. Das erste umherfliegende Laub kündigt langsam den Wechsel der Jahreszeit an und mit den ersten Herbststürmen wird es Zeit den Garten winterfest zu machen.

Lyrikerkreis Gruppenfoto2Garten