Heiko Osthaus vom Hochschulsport der Hochschule Rhein-Waal präsentiert Surfskateboarding zum Kennenlernen.

Beim Surfskateboarding wird auf einem Rollbrett geskated. Anders als beim Skateboardfahren muss man sich nicht abstoßen, sondern kann die Fortbewegung über die Bewegung auf dem Board generieren. Durch Gewichtsverlagerung und die damit einhergehende Fusssteuerung wird gelenkt. Die Bretter auf denen gefahren wird unterscheiden sich von den üblichen. Die Vorderachse ist stark verändert, wodurch das Boarden dem Surfen auf dem Wasser sehr nahe kommt.

Bitte bringen Sie für die Veranstaltung einen Fahrradhelm mit!
Skateboardsurfen