Kalli - das Maskottchen der Landesgartenschau Kamp-Lintfort 2020


2018 01 23 Comic KaLi2020 01

Ein Erdmännchen im Bergmanns-Look sollte es werden. Unter all‘ den vielen tollen eingereichten Ideen stachen die Entwürfe von Fabian Korting und Pelin Önder hervor. Sie entwickelten ihren Maskottchenentwurf unabhängig voneinander. Beide Ideen wurden von der Stadt Kamp-Lintfort ausgezeichnet. Eine Werbeagentur entwarf dann auf der Grundlage beider Entwürfe das Maskottchen der Landesgartenschau Kamp-Lintfort.

Ein sympathisches Äußeres ist für ein Maskottchen selbstredend wichtig, doch hier waren es vor allem die Wesenszüge, die für die Jury entscheidend waren: Eine starke Verbundenheit mit der Gruppe und der neugierige Blick, mit dem Erdmännchen die Welt anschauen… Genau so soll es sein, das Maskottchen der Landesgartenschau Kamp-Lintfort!

Ein Overall mit blauem Top und orangefarbener Hose - ein echter Kumpel vom Pütt! Kalli zeigt klar seine Verbundenheit zum Bergbau. Das passt: Die Bergbau-Tradition wird in Kamp-Lintfort gepflegt. Zudem kennen sich Erdmännchen gut aus mit dem Bau von Tunneln unter Tage - genau wie echte Bergleute…

Das Maskottchen der Laga Kamp-Lintfort ist gut zwei Meter groß, knuffig und ein bisschen plüschig. Und mit Helm, Grubenlampe und Hammer ist es ein echter Kumpel. Glück auf!

Kalli on Tour


Als sympathischer Repräsentant der Landesgartenschau ist Kalli viel unterwegs. Sein Debüt hatte er auf dem Neujahrsempfang der Stadt 2018 und begrüßte rund 500 geladene Gäste, die es nicht abwarten konnten, ein Foto mit Kalli zu machen. Auch seine weiteren Auftritte - Rathaussturm und Rosenmontagsumzug - meisterte unser Maskottchen mit Bravour. Kalli eroberte nicht nur die Herzen aller Karnevalisten im Sturm. Wenn Kalli zu Besuch kommt, schaut man immer in strahlende Kinderaugen, doch auch die Erwachsenen lieben ihn!