Baum- und Bankpaten für die Laga gesucht!

Ungewöhnliche Weihnachtsgeschenke und besondere Erinnerungen: Ab sofort können interessierte Personen und Gruppen Patenschaften für Bäume und Sitzmöbel entlang der Sparkassen-Promenade im Zechenpark übernehmen. „Wer noch ein außergewöhnliches Präsent für Weihnachten sucht oder sich selbst eine langfristige Freude machen, kann nun eine Patenschaft für einen Baum oder eine Bank im Zechenpark schenken“, sagt Heinrich Sperling, Geschäftsführer der Landesgartenschau Kamp-Lintfort 2020 GmbH. Insgesamt sollen zunächst 165 Bäume und 100 Sitzmöbel entlang der rund 1,5 km langen Promenade einen Spender oder eine Spenderin finden. „Eine Patenschaft – oder mehrere - kann eine Privatperson, ein Verein, eine Institution oder aber auch ein ganzes Unternehmen übernehmen“, erklärt Sperling die Aktion. Die Spende für den Unterhalt und die Pflege eines Baumes (Arten: Platane, Rotahorn, Säulen–Ulme oder Gewöhnliche Robinie) beträgt einmalig 500 Euro. Der einmalige Beitrag für eine Möbel-Patenschaft der Serie Limpido liegt für einen Hocker bei 500 Euro, für einen Sessel bei 700 Euro und für eine Bank mit Lehne bei 2000 Euro, für eine Bank ohne Lehne fallen 1500 Euro an. Die 100 Möbel der Limpido-Serie werden entlang der Promenade stehen. Die jeweiligen Möbeltypen bilden dann verschiedene Sitzgruppen. Interessierte können sich beim Grünflächenamt der Stadt Kamp-Lintfort (Email: gruenflaechenamt@kamp-lintfort.de) melden und eine Patenschaft beantragen. „Durch ein Namensschild an dem Baum oder der Bank wird der Spender sichtbar gemacht“, verspricht der Geschäftsführer.