„Wir sind unserem Partner und Premiumsponsor, der Sparkasse Duisburg, namentlich Dr. Joachim Bonn, sehr dankbar, dass er den Kontakt hergestellt hat und einen so prominenten Vertreter der Kulturszene als Landesgartenschau-Botschafter gewinnen konnte!“, erklärt Bürgermeister Dr. Christoph Landscheidt. „Ich finde es toll, dass wir jetzt einen niederrheinischen Kabarettisten als Botschafter haben. Denn eine Stadt, die ein solches Mega-Projekt wie die Laga stemmt, braucht unbedingt Humor!", fügt er mit einem Augenzwinkern hinzu.
„Wer lacht, lebt gesünder. Und zu dem, dem es mal nicht so gut geht, sagt der Volksmund: ‚Lachen ist die beste Medizin‘. Viel zu lachen, tut einfach gut – ebenso wie das Umfeld einer Gartenschau mit schönen Blumen und toll gestalteten Gärten guttut. Das passt also!“, erklärt der Vorstandsvorsitzende der Sparkasse Duisburg und Laga-Premium-sponsor, Dr. Joachim Bonn. „Wir freuen uns, dass es gelungen ist, mit Unterstützung der Sparkasse Duisburg Wolfgang Trepper für das Botschafter-Ehrenamt zu gewinnen. Wir freuen uns auch, dass er dann zum Sparkassentag im kommenden Jahr im August auf der Laga gastieren wird!“

"Lachen ist wie Blumen - lebenswichtig"

„Wir haben bei den bisherigen Auftritten in Neukirchen-Vluyn und Gelsenkirchen schon Werbung für die Laga gemacht“, sagt dazu Wolfgang Trepper. „Das setze ich gerne fort.“ Trepper weiter: „Ich freue mich sehr, als Botschafter für die Landesgartenschau Kamp-Lintfort meinen Humor einbringen zu dürfen! Lachen ist wie Blumen - lebenswichtig“, erklärt er. „Ich liebe Blumen und finde es immer schade, dass Männer so selten welche geschenkt bekommen. Ich freue mich deshalb besonders, bei der Landesgartenschau in Blumen baden zu können!"
Diesmal jedoch bekam Trepper nicht nur Blumen, sondern auch eine hölzerne „Männerhandtasche“ mit Geilingsbräu aus Kamp-Lintfort geschenkt. Heinrich Sperling, Laga-Geschäftsführer, gratulierte dem frisch gekürten Laga-Botschafter und überreichte ihm außerdem drei rote Taschen mit Werbematerialien. So vielseitig ausgerüstet könne der direkt seine Arbeit fortsetzen, so Sperling schmunzelnd. Dann stellte der Geschäftsführer kurz den Stand der Arbeiten im Laga-Gelände vor: „Jetzt kann man schon sehr viel deutlicher sehen als noch vor wenigen Wochen, wie das Areal mit nunmehr grünem Kleinen und Großen Fritz, mit dem Ausstellungsareal, dem mit Bäumen bestandenem Quartiersplatz oder Spielplätzen an Kontur gewinnt!“

Arbeiten laufen nach Plan

Überall würden die Arbeiten nach Plan vorankommen, so Sperling. „Sehr viele Bäume sind bereits gepflanzt, in den vergangenen Tagen wurden erste Stauden und Tausende Blumenzwiebeln gesetzt, fast alle Wege sind gebaut und auch der WandelWeg, das Gelenkstück zwischen beiden Laga-Bereichen ist nun fast fertig – in dieser Woche wurden noch zwei Brücken eingebaut. Die Laga macht sich also bereit, ihre Gäste mit attraktivem Blumenschmuck zu empfangen und sorgt dafür, dass auch unser neuer Botschafter wunschgemäß in Blumen baden kann!"

Zur Person:
Wolfgang Trepper (geboren am 9. Mai 1961 in Duisburg-Rheinhausen) ist ein deutscher Kabarettist und Moderator und wohnt heute in Hamburg-Langenhorn. In den 1990er-Jahren war er als Sportfunktionär und hauptberuflicher Handball-Bundesligamanager in Rheinhausen tätig. Trepper moderierte von 1997 bis 2002 beim Lokalsender Radio Duisburg gemeinsam mit Marc Weiss die Satire-Show Streichzart und war von 1998 bis Juni 2007 Chef vom Dienst des Senders. Im Jahr 2003 begann seine Karriere als Profi-Kabarettist. 22 Programme brachte er bislang auf die Bühne und gastiert zudem im Schmidt-Theater, im Quatsch Comedy Club, bei den Wühlmäusen in Berlin, im Mainzer Unterhaus, im Bremer Fritz-Theater und im Duisburger Grammatikoff. Trepper absolviert jährlich etwa 275 Live-Auftritte in ganz Deutschland. Im Februar 2007 hatte er seinen ersten TV-Auftritt, dem zahlreiche weitere folgten, wobei auch dabei auch der Sport immer wieder eine Rolle spielte. Mit Anastasia Zampounidis moderierte er drei Jahre lang die Serie Da wird mir übel bei ZDFneo. Im Sommer 2016 nahmen beide die Idee in Form der WISO-Konsumagenten beim ZDF wieder auf. Seit 2013 tritt Trepper auch im rheinischen Karneval auf und moderiert große Benefiz-Veranstaltungen. Seit 2015 ist er mit Mary Roos mit ihrem gemeinsamen Programm Nutten, Koks und frische Erdbeeren auf Tour. In dieser Show zerlegen sie als „Schlagerhasser“ die Produkte des Genres.