12. Countdown: Erdmännchenmalaktion der Schule am Niederrhein

„Das war eine tolle Gemeinschaftsaktion für unsere Schule, die Schülerinnen und Schüler hatten sehr viel Spaß und haben enormen Ideenreichtum bewiesen“, sagt Ralf van Stephaudt. Er ist Berufswahlkoordinator an der Schule am Niederrhein in der Friedrich-Heinrich-Allee, Kamp-Lintfort. Van Stephaudt hat neben Praktikumseinsätzen der Schülerinnen und Schüler auf der Laga in den letzten Wochen die Aktion mit 17 Erdmännchen für die Schule in den letzten Wochen organisiert.

Letzter Laga-Countdown

13 Erdmännchen konnten dann heute zum 12. und letzten Laga-Countdown bereits auf der Wiese vor der Schule präsentiert werden. „Wir freuen uns, dass der Förderverein auch auf der Zielgeraden zur Laga, bei ihrer nunmehr letzten Countdown Veranstaltung, mithelfen konnte“, so Wolfgang Roth, der Vorsitzende des Laga-Fördervereins. „Die Erdmännchen haben wir gern finanziert und die Kooperation mit der Schule am Niederrhein ist ein sehr gutes Signal für die Laga und liegt unseren Mitgliedern sicher ganz besonders am Herzen.“

Kreativität

Das sieht auch Vorstandsfrau Elke Wimmer so: „Wir finden die Erdmännchen-Aktion insgesamt großartig und wollten das gern mit einer Malaktion für Kinder verbinden – die erkennbare Freude an der Gestaltung der Figuren gibt uns recht!“ Auch Laga-Geschäftsführer Heinrich Sperling lobt Schülerinnen und Schüler und ihre erkennbare Kreativität und dankt dem Förderverein: „Die Erdmännchen-Aktion ist super, was die Kinder geschaffen haben, finde ich toll und dass der Förderverein sich für diesen Countdown, vier Wochen vor Eröffnung, so engagiert hat, ist wirklich prima und macht Freude!“