Landesgartenschau unter den aktuellen Corona-Maßnahmen


Erlebnis der Landesgartenschau auch unter Coronabedingungen möglich:

Alle Besucherinnen und Besucher bitten wir, sich an die folgenden Regeln zu halten,
damit die Landesgartenschau Kamp-Lintfort 2020 geöffnet bleiben kann und es nicht
zu weiteren Einschränkungen oder gar zur Schließung der Landesgartenschau
kommt. Gäste werden freundlich auf diese Regeln hingewiesen:

Abstand halten:
Überall im Park gilt ein Abstandsgebot von mindestens 1,5 Metern.
Zusammen dürfen Personen aus maximal zwei verschiedenen häuslichen Gemeinschaften die Landesgartenschau erleben.

Bei Erholungspausen auf Wiesen und Freiflächen gilt ein Mindestabstand von 5 Metern zu anderen Lagabesucherinnen und -besuchern.

Masken-Pflicht:
In allen geschlossenen Räumen besteht Masken-Pflicht.
Dies betrifft:
- unsere Blumenhalle
- die Pavillons
- den Merchandising Shop
- zum Teil den Gärtnermarkt
- im Aufzug und im Maschinenraum des Turmes
- die Toiletten
- Shuttlebus

Wir bitten Sie daher Ihre Masken mitzubringen.

Einbahnstraßen-System:
In einigen Bereichen weisen Einbahnstraßen-Systeme den Weg.
Bitte folgen Sie diesen Anweisungen.
Dies betrifft:
- KALISTO-Tierpark
- Blumenhalle

Personenbeschränkungen:
In einigen Bereichen gibt es eine vorgeschriebene maximale Anzahl an Personen:
- Blumenhalle à max. 50 Personen
- Pavillons à beachten Sie die Beschilderung vor den Pavillons
- Infozentrum Stadt und Bergbau à max. 7 Personen

Infozentrum Stadt und Bergbau:
Das Infozentrum hat täglich bis 18 Uhr geöffnet.
Maximal 7 Personen dürfen die Ausstellung über die Bergbaugeschichte zeitgleich erleben.
Bitte beachten Sie, dass auch hier Maskenpflicht besteht.

Buchbare Führungen durch den Lehrstollen sind ab dem 01. Juli möglich.

Gastronomie:
Ab Montag, den 18.05.2020 öffnet die Gastronomie „Restaurant am Aussichtsturm“ und die Gastronomie „am Lüftergebäude“. Die Tische stehen in einem Abstand von 1,50 Meter auseinander. Auch hier gilt: Personen aus maximal zwei verschiedenen häuslichen Gemeinschaften an einem Tisch.
An jedem Tisch werden die Daten der Personen aufgenommen.
Bitte beachten Sie, dass gerade in der Anfangsphase, das Gastronomieangebot beschränkt ist.
„MarktRestaurant an der Blumenhalle“ und „Café Orangerie Kloster Kamp“ bieten weiterhin Speisen und Getränke „To-Go“ an.

Veranstaltungen:
Alle Großveranstaltungen (dies betrifft alle kostenpflichtigen Abendveranstaltungen unseres Veranstaltungspartners Klanghelden) sind abgesagt.
Viele der Abendveranstaltungen konnten auf das nächste Jahr verschoben werden.
Bitte informieren Sie sich hierzu auf der Veranstaltungsseite der Klanghelden: http://klanghelden-shop.de/ .

Alle anderen Veranstaltungen und insbesondere die Sportveranstaltungen können stattfinden.
Bitte informieren Sie sich auf unserer Veranstaltungsseite, welche Veranstaltungen stattfinden.

Bitte beachten Sie, dass auch einzelne Partner und Aussteller ebenfalls ein eingeschränktes Programm haben.

Zur Zeit sind, auf Grund von Corona, der Lehrstollen und das Green Fab Lab geschlossen. 

Führungen:
ab 15. Mai – 30. Juni:
Aufgrund der aktuellen Lage bieten wir unseren Besucherinnen und Besuchern Führungen in Begleitung eines Gästeführers im Zechenpark und Kamper Gartenreich an.
Diese kostenfreien, einstündigen Rundgänge können mit mindestens zwei bis maximal fünf Personen pro Gruppe stattfinden. Bitte melden Sie sich mindestens fünf Tage im Voraus hierzu an. Das Formular finden Sie unter Gruppen- und Ausflugsprogramme.

ab 01. Juli:
Unsere 1,5-stündigen Führungen im Kamper Gartenreich oder im Zechenpark kosten 60,- Euro und unsere Führungen im Lehrstollen 45,- (max. 20 Personen pro Führung).
Buchungen für Führungen im Lehrstollen können erst ab dem 1. Juli 2020 stattfinden. Auch hier müssen Sie vorab ein Formular ausfüllen, welches Sie auf unserer Website downloaden können.