Herbstferien auf der Landesgartenschau: Tierische Mitmachangebote für Kinder

Wer schon immer mal einen Tag Tierpfleger sein wollte, der hat in den Herbstferien, vom 12. bis 24. Oktober, Möglichkeit dazu. Aber auch andere Workshops, Rallyes durch den Zechenpark, Minigruppenkurse oder der Forscherkoffer bieten attraktive Mitmachaktionen für Kinder in den kommenden Schulferien.

Ställe ausmisten, Tiere Füttern und die Ponys Jünter, Jupp und Fee striegeln – das sind nur einige der Aufgaben, die alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer im KALISTO-Tierpark während des Ferienprogramms „Ein Tag als Tierpfleger“ erleben können.

Das exklusiv für die Ferien entwickelte Programm dieses Workshops startet am Montag, 12. Oktober für insgesamt zehn Tage, jeweils von 10 bis 15 Uhr. Die Teilnehmerzahl ist pro Gruppe auf zehn Kinder beschränkt und es besteht eine Mindestteilnehmerzahl von sechs Kindern. Die Kosten für die Teilnahme betragen 29 Euro pro Kind, inbegriffen sind Getränke und ein gemeinsames Mittagessen. „Speziell dieses Angebot richtet sich an Kinder im Grundschulalter. Jedoch haben wir noch viele weitere Kurse, auch für ältere Kinder“, erklärt Irina Osthoff, Projektkoordinatorin des Grünen Klassenzimmers und Organisatorin des Ferienprogramms.

Nisthilfen bauen

Leckeres und Nützliches aus der Natur können Kinder im gleichnamigen Kurs am 22. und 23. Oktober auf dem Gelände der Gartenschau sammeln. Nisthilfen für Wildbienen und Hummeltränken können die kleinen Gäste am 16. und 17. Oktober am NRW WaldMobil bauen „oder sie gestalten Blütenkarten durch zerstampfte Blüten und Blätter am 12. Oktober oder machen einen Taschenmesserführerschein am 9. oder 10. Oktober, indem sie aus Ästen Zauberstäbe, Buttermesser oder Amulette schnitzen“, zählt Osthoff auf. „Weiterhin können Kinder mit unseren Forscherkoffern oder dem Forschergarten auf eigene Faust in die Welt der Forscher und Entdecker eintauchen“, so die Projektkoordinatorin weiter.

In den Minikursen, die von Dienstag bis Freitag zwischen 11 Uhr und 16 Uhr und nach vorheriger Absprache buchbar sind, werden Sachverhalte rund um Umwelt- und Klimaschutz vermittelt. Das Thema Bildung für nachhaltige Entwicklung steht hier im Vordergrund. Das Angebot ist auf eine Teilnehmerzahl von drei bis neun Personen begrenzt. Eine schriftliche Anmeldung eine Woche im Voraus ist hierfür erforderlich.

Anmeldeverfahren

Weitere Informationen finden alle Interessierten auf der Internetseite der Landesgartenschau unter Veranstaltungen/Grünes Klassenzimmer oder Veranstaltungen/Herbstferienangebote. Die Anmeldungen für die Workshops müssen bis eine Woche vorher über das Anmeldeformular auf der Internetseite der Landesgartenschau erfolgen: kamp-lintfort2020.de/veranstaltungen/herbstferienangebote
Die Anmeldung können Interessierte an grünesklassenzimmer@kamp-lintfort2020.de senden.