Wasserwoche auf der Landesgartenschau

Vom 27. bis 31. Juli dreht sich auf der Landesgartenschau alles rund um das Thema Wasser. Verschiedene Mitmach-Angebote laden dazu ein, Wissenswertes zur Problematik des Mikroplastiks oder den eigenen Wasserverbrauch zu erfahren und das eigene Handeln zu hinterfragen.

Wie kommt das Wasser in die Jeans? Wo kommt unser Trinkwasser her? Oder wieso bilden sich riesige Müllinseln auf den Ozeanen?
Diese und weitere spannende Fragen werden in der kommenden Woche auf der Landesgartenschau beantwortet.

Das Eine Welt Netz NRW, die Linksniederrheinische Entwässerungs-Genossenschaft (LINEG), der Verein zur Förderung des fairen Handel(n)s am Niederrhein sowie die Stadtwerke Kamp-Lintfort und der Wasserverbund Niederrhein bieten unterschiedlichste Aktionen zum Thema Wasser an.

Bewusstsein für den eigenen Wasserverbrauch stärken

„Die Wasserwoche bietet eine tolle Gelegenheit, sich den eigenen Wasserverbrauch bewusst zu machen und im Anschluss daran hilfreiche Tipps zu sammeln, um im Alltag wassersparender zu handeln“, wirbt Irina Osthoff, Projektkoordinatorin des Grünen Klassenzimmers, für die Themenwoche. „Ich freue mich besonders darüber, dass unsere Workshop-Teilnehmer nützliche Anregungen bekommen, wie sie Mikroplastik vermeiden und damit unsere Gewässer schonen können.“

Wissenswertes über Trinkwasser, Bäche und Kläranlagen

Während die Stadtwerke Kamp-Lintfort am Dienstag von 11 bis 15 Uhr besonders zum Thema Trinkwasser informieren, widmet sich die LINEG, Mittwoch bis Freitag, von jeweils 12 bis 14 Uhr, den Bächen und Flüssen und klärt beispielsweise, welche Tiere dort leben, welche Rolle Kläranlagen spielen oder was jeder einzelne tun kann, damit kein Plastik in die Meere gelangt.
Im Weltgarten kann unter anderem spielerisch gelernt werden, warum Wasser knapp und wertvoll ist und wieviel Wasser ein tropfender Wasserhahn verliert. Upcycling-Aktionen zeigen Möglichkeiten auf, wie scheinbarer Müll zu Schönem und Nützlichem wiederverwertet werden kann.

Die Angebote sind kostenfrei, eine Anmeldung dazu ist nicht notwendig. Weiterführende Informationen können der Webseite (www.kamp-lintfort2020.de) unter der Rubrik Veranstaltungen – Ferienangebote und Workshops entnommen werden.

20200721PMKaLiWasserwoche2

Foto: Stefan Büschken